Hero Default

Datenmanagement Küstenforschung

Die Abteilung „Datenmanagement Küstenforschung“ betreibt das Helmholtz Coastal Data Center (HCDC) und ist die zentrale Anlaufstelle für Daten, die von Küstenforscherinnen und -forschern zusammengetragen werden. Wir managen Daten von Observatorien, Schiffskampagnen und aus numerischen Modellen. Wir veröffentlichen sie für die Wissenschaft und die Allgemeinheit in den mit den verschiedenen Nutzergruppen abgestimmten Formaten. Die Abteilung unterstützt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Datenmanagement sowie bei der Entwicklung und Bereitstellung von Tools und Services. Dabei begleiten wir das Datenmanagement von der Erhebung bis zur langfristigen Bereitstellung. Das HCDC entwickelt umfassende Daten- und Informationsinfrastrukturen, die mit ihrer Fülle an Lösungen Teil der Helmholtz Initiative für Informationsinfrastrukturen (DataHub/MareHub) sind. Hierüber erfolgt die Anbindung an nationale und internationale Forschungsdateninfrastrukturen, wie NFDI und EOSC.

Data Science Symposium Nr. 7

Das 7. Data Science Symposium wird am 27. und 28. Juni 2022 am Hereon in Geesthacht stattfinden. Wir planen ein Hybridtreffen. Das Data Science Symposium ist Teil einer Serie, die seit 2017 abwechselnd vom AWI, GEOMAR und Hereon organisiert werden. Registrierung und Einreichung von Beiträgen ist geöffnet.

Ulrike Kleeberg
Ulrike Kleeberg Abteilungsleiterin

Tel: +49 (0)4152 87-1583

Fax: +49 (0)4152 87-2818

E-Mail Kontakt

Helmholtz Coastal Data Center