Hero Default

Bildgebung und Datenwissenschaften

3D Rendering eines Schraubenimplantats

Die Abteilung „Bildgebung und Datenwissenschaften“ untersucht das Abbauverhalten von Magnesiumimplantaten in vitro und ex vivo mittels hochaufgelöster Röntgenstrahlung. Durch die Entwicklung automatisierter Bildverarbeitungsmethoden, unter anderem basierend auf maschinellem Lernen, können die erhobenen Daten effizient ausgewertet werden. Über diese Information können die Mechanismen des Materialabbaus und der Gewebeantwort verstanden und verallgemeinert werden. Somit werden computergestützte Modelle der Degradation und des Zellwachstums entwickelt.