Heroimage Institut Fuer Umweltchemie Des Kuestenraumes

Pascal Hoppe

Pascal Richtarski (Photo: Private)

Pascal Hoppe

Anorganische Umweltchemie

Doktorand

Tel: +49 (0)4152 87-1864

Fax: +49 (0)4152 87-1875

E-Mail Kontakt

Im Rahmen meiner Doktorarbeit am Helmholtz-Zentrum Hereon arbeite ich an dem Kooperationsprojekt mit der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) contaminant transport modelling in the Elbe river (CTM-Elbe). In diesem befasse ich mich mit der Verteilung von elbrelevanten Schadstoffen in Wasser, Sediment und Schwebstoffen um eine Datengrundlage zur Entwicklung eines Transportmodells zur Vorhersage von Schadstofftransport nach z.B. Fahrrinnen Instandsetzungen oder Vertiefungen zu schaffen. Im Projekt CTM-Elbe werde ich anorganische und organische Schadstoffe in Wasser-, Sediment- und Schwebstoffproben analysieren um mehr über die Verteilung und den Transport der Schadstoffe zwischen diesen Kompartimenten zu erfahren. Die Ergebnisse sollen mit der Bestimmung der Adsorptionskonstanten ausgewählter Schadstoffe an Schwebstoffen in der Elbe komplettiert werden.

Meine Forschungsinteressen im Bereich der Umwelt- und analytischen Chemie erstrecken sich auf die folgenden Gebiete:

  • Untersuchung der Schadstoffverteilung in den Kompartimenten der Elbe
  • Analyse von Flusswasser und Schwebstoffen
  • Multielement Analyse
  • ICP-MS/MS und GC-MS/MS
  • Seit September 2022 Doktorand am Helmholtz-Zentrum Hereon verbunden mit der Universität Hamburg
  • Seit 2022 Chemieingenieur bei der Eurofins Dr. Specht International GmbH
  • 2020-2021 Master of Science in Technischer Biochemie an der Technischen Hochschule Lübeck
  • 2017-2020 Bachelor of Science in Angewandter Chemie an der Technischen Hochschule Lübeck