Küste Hero Istock-1540337901 Michael Workman
| News

Dr. Axel T. Neffe erhält Lehrbefugnis für „Makromolekulare Chemie“

Die Universität Potsdam verleiht dem Wissenschaftler des Hereon-Instituts für Aktive Polymere die Lehrbefugnis als Privatdozent am Institut für Chemie

Dr. Axel T. Neffe

Foto: Hereon/ Lisa Depenbrock

Dr. Axel T. Neffes wissenschaftlicher Fokus liegt auf biobasierten und bioinspirierten Materialien, bioabbaubaren Polymeren und Zell-Material-Interaktionen. 2004 promovierte er am Institut für Organische Chemie der Universität Hamburg. Nach einem Postdoc-Aufenthalt an der University of Canterbury in Neuseeland wechselte er als Leiter der Abteilung „Biomimetische Materialien“ zum Institut für Biomaterialforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht in Teltow (2006-2018). Während er seine Habilitation zum Thema „Biobasierte und Bioinspirierte Polymersysteme“ fertigstellte, übernahm Dr. Neffe eine Vertretungsprofessur für Makromolekulare Chemie am Institut für Technische und Makromolekulare Chemie des Fachbereichs Chemie an der Universität Hamburg. 2020 kehrte er dann zurück ans Institut für Aktive Polymere des Helmholtz-Zentrums Hereon. Die Arbeitsschwerpunkte der von Dr. Neffe geleiteten Arbeitsgruppe umfassen vor allem die Synthese von polymeren Materialien, die Nutzung der molekularen Erkennung im Design von Materialien und die Anwendung von Polymeren in der Biomedizin.

Kontakt


PD Dr. Axel T. Neffe Leiter der Abteilung Polymerchemie

Tel: +49 3328 352 236

E-Mail Kontakt

Institut für Aktive Polymere
Helmholtz-Zentrum Hereon

Lisa Depenbrock Referentin Wissenschaftskommunikation

Tel: +49 3328 352 454

E-Mail Kontakt

Kommunikation und Medien
Helmholtz-Zentrum Hereon