Klima Hero Istock-973809212 Ollo
50116510_2 - 2024/R 4

Strahlenschutzfachkraft (m/w/d)

Start of announcement07.05.2024
End of announcement03.06.2024
Institute or departmentCentral Department Research Reactor
LocationGeesthacht
Apply nowGo to applicant portal

Für die Zentralabteilung Forschungsreaktor am Standort Geesthacht suchen wir für den Abbau der kerntechnischen Einrichtungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unbefristet - einen qualifizierten Kollegen (m/w/d), der bereits über einschlägige Berufserfahrung in diesem Aufgabenfeld verfügt.
Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen (39 h/Woche).

Chancengleichheit ist wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Wir möchten deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich dazu ermutigen, sich zu bewerben.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Strahlenschutzmessungen und Berechnungen (insbesondere Dosisleistung, Kontamination, Raumluftaktivität) im Rahmen der Arbeitsüberwachung und der Überwachung von Strahlenschutz­bereichen
  • Einrichtung, Ausstattung und Kennzeichnung von Kontroll- und Sperrbereichen (Aufbau von Kleider- und Schuh­wechselzonen, Personen­schleusen, Absperrungen, Arbeitszelten sowie ggf. Beschilderung dieser Bereiche)
  • Durchführung von Strahlenschutz-Aktivitäts­messungen und Berechnungen (z. B. mittels Wischtestmessplatz oder Großflächenzähler)
  • Probenahme an radioaktiven Reststoffen und Abfällen
  • Aktivitätsmessung und Berechnung an radioaktiven Reststoffen und Abfällen (z. B. mittels Gammaspektrometrie)
  • Durchführung von Gebindetransporten innerhalb des Helmholtz-Zentrums Hereon
  • Durchführung von Messungen nach §§ 35, 36 und 58 StrlSchV
  • Prüfung und Wartung von Strahlenschutz­messtechnik
  • Teilnahme an einer Rufbereitschaft für Strahlen­schutz­techniker
  • Teilnahme an der Umgebungs­überwachung und Durchführung von Störfallmessfahrten im Ereignisfall
  • selbstständige Tätigkeiten im Bereich der Dosimetrie, z. B. Führen von Strahlenpässen, Pflege der Strahlen­schutzkartei und des Dosimetriesystems, Erstellen von Berichten und Archivierung von Dokumenten
  • selbständiges Erstellen betrieblicher Dokumentation in den Bereichen allgemeiner Strahlenschutz, Messtechnik und Dosimetrie mit Hilfe von EDV‑Programmen

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Strahlenschutz­fachkraft IHK, S3-Kenntniserwerb im Strahlenschutz gemäß „Richtlinie über die Gewähr­leistung der notwendigen Kenntnisse der beim Betrieb von Kernkraftwerken sonst tätigen Personen“ (Bek.d. BMU vom 30.11.2000 – RS I 3-13832/1) oder vergleichbar
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in Strahlenschutz­bereichen mit offenen radioaktiven Stoffen und im Umgang mit radioaktiven Reststoffen
  • beruflich strahlenexponiert Kategorie A, keine gesundheit­lichen Bedenken gegen den Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen
  • atomrechtliche Zuverlässigkeits­überprüfung
  • Tauglichkeit zum Tragen von Atemschutz sowie Atemschutz­geräteträger­ausbildung
  • Erfahrung in der Freimessung von Materialien aus Kontroll­bereichen
  • Erfahrung bei der Prüfung und Wartung von Strahlenschutz­messtechnik
  • Kenntnisse über Reststoffverarbeitungsverfahren und über Abfallbehandlungsmöglichkeiten
  • Erfahrung in der Gammaspektrometrie mit Reinst­germanium­detektoren
  • sicherer Umgang mit gängiger Office Software
  • eigenverantwortliche, effiziente, strukturierte sowie zielorientierte Arbeitsweise
  • analytisches Denkvermögen
  • verbindliches und souveränes Auftreten, hohe Kommunikationsfähigkeit sowie Teamorientierung

Wir bieten Ihnen

  • eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem Forschungs­zentrum mit mehr als 1.000 Beschäftigten aus rund 60 Nationen
  • einen gut angebundenen Forschungscampus und beste Möglichkeiten zur Vernetzung
  • individuelle Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes und Vergütung
  • eine hervorragende technische Infrastruktur und eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • 6 Wochen Urlaub im Jahr sowie Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr
  • sehr gute Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben durch Angebote von mobiler und flexibler Arbeit
  • familienfreundliche Unternehmenspolitik mit Kinderbetreuungsangeboten
  • kostenloses Employee Assistance Program (EAP)
  • Corporate Benefits
  • ein abwechslungsreiches Kantinen­angebot auf dem Campus

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftigen Bewerbungs­unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) unter Angabe der

Kennziffer 2024/R 4 bis zum 03.06.2024.

Jetzt bewerben!