Hero Default
2021/KS 5 / 50059918_3

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Postdoc (m/w/d)

Beginn der Ausschreibung07.04.2021
Ende der Ausschreibung11.05.2021
Institut bzw. BereichInstitut für Küstensysteme - Analyse und Modellierung
StandortGeesthacht
Jetzt bewerbenZum Bewerberportal
BewerbermanagementFrau Stella Knufinke

In unserem Institut für Küstensysteme - Analyse und Modellierung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt - befristet - für die Dauer von 18 Monaten einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich geowissenschaftliche Datenanalyse und Modellierung.

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts „Strategien des ökosystem-verträglichen Küstenschutzes und der ökosystem-fördernden Küstenanpassung für die deutsche Ostseeküste“ (ECAS-BALTIC“) werden nachhaltige Strategien entwickelt, die bestehende Programme ergänzen und aktuelle sowie zukünftige hydrodynamische, morphodynamische und sozioökonomische Bedingungen sowie deren soziale Akzeptanz berücksichtigen.

Ihre Aufgabe wird es sein, in diesem Kontext vorhandene Klimamodellrechnungen sowie Ergebnisse von Impactmodellierungen und von Beobachtungsdaten auszuwerten und Klimaänderungssignale zu detektieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von Auswertestrategien, welche potentiellen Nutzern einen leichten Zugang zu relevanten Küstenklima-Informationen ermöglicht. Dabei müssen große Datenmengen aus unterschiedlichen disziplinären Zusammenhängen zusammengeführt sowie eine inhaltlich sinnvolle und bedarfsgerechte Verknüpfung ermöglicht werden.

Ihre Aufgaben

  • Konzeptionierung von Analyse- und Präsentationsstrategien
  • Statistische Analyse und Auswertung vorhandener Klimamodellrechnungen und von Impactmodellierungen (z.B. Sturmfluten, Seegang)
  • Detektierung und Attribution von Klimaänderungssignalen
  • Rückkopplung mit Arbeitsgruppen des ECAS-Baltic Verbundes
  • Veröffentlichung der Ergebnisse sowie Berichterstattung laut Milestones und Deliverables des Projektes

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in geowissenschaftlicher Ausrichtung (Geoinformatik, Geographie, Ozeanographie, Meteorologie)
  • nachweisbare Kenntnisse oder Erfahrungen in der Nutzung statistischer Methoden
  • Erfahrung in der Programmierung sowie der Prozessierung und Analyse wissenschaftlicher Daten
  • Expertise in den Themenfeldern Küstenforschung, Klimawandel, und/oder Detektierung und Attribution wünschenswert
  • Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Publizieren
  • Fähigkeit zum inter- bzw. transdisziplinären Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1.100 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und modernerArbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Kennziffer 2021/KS 5.

Jetzt bewerben!